search button

Gut geschnittene 4ZKB mit EBK. TG-Stellplatz optional.

75B_1468
Objekt
Lage
Beschreibung
Ausstattung
Energieausweis

Objekt (4747.)

Wohnfläche:87 m²
Nutzfläche:4 m²
Grundstücksfläche:- m²
  
Zimmer:4
  
Baujahr:1966
  
PLZ:65760
Ort:Eschborn
Landkreis:Main-Taunus-Kreis
  
Kaufpreis:€ 369.000
Käuferprovision:5,80 % v. Brutto-VKPreis (inkl. 16 % MwSt)

Lage

LAGE:

Gute Wohnlage.
KIndergarten, Schule, Einkaufsmöglichkeiten, Bahnhof usw. sind fußläufig erreichbar.


MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Eschborn liegt im Rhein-Main-Gebiet am östlichen Rand des Main-Taunus-Kreises. Eschborn ist mit den Frankfurter Stadtteilen Sossenheim und Rödelheim benachbart und gehört zur Stadtregion Frankfurt. Die Frankfurter Innenstadt ist 7 km und der internationale Flughafen Frankfurt am Main ist 15 km entfernt. Zu Eschborn gehört der Stadtteil Niederhöchstadt, der im Norden an Eschborn angrenzt.
Eschborn grenzt im Norden an die Städte Kronberg im Taunus und Steinbach (Taunus) (beide Hochtaunuskreis), im Osten und Süden an die kreisfreie Stadt Frankfurt am Main sowie im Westen an die Stadt Schwalbach am Taunus (Main-Taunus-Kreis).


VERKEHRSANBINDUNGEN:

Die nächsten Autobahnanschlüsse zur A 66 und A 5 sind etwa 1,5 km entfernt, die S-Bahn-Linien S3 und S4 fahren durch Eschborn (Haltepunkte Eschborn Süd, Eschborn und Niederhöchstadt) und bieten eine Direktverbindung in die Frankfurter Innenstadt.


SCHULEN:

Hartmutschule (Grundschule), Süd-West-Schule, Westerbach-Schule (Grundschule), Heinrich-von-Kleist-Schule (weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe).



KLEINE GESCHICHTE:

Eschborn gehörte als Reichslehen den Herren von Kronberg, bis diese 1704 ausstarben und ihre Herrschaft an Kurmainz fiel.

1389 fand die Schlacht bei Eschborn statt. Im Rahmen des Krieges des rheinischen Städtebundes gegen den Pfalzgrafen zog die Stadt Frankfurt gegen die Ritter von Kronberg zu Felde. Die Kronberger und ihre zu Hilfe geeilten Verbündeten (der Pfalzgraf und die Hanauer) siegten und nahmen zahlreiche Gefangene, unter anderem auch den Bürgermeister von Frankfurt, die sie erst gegen eine Zahlung von 73.000 Goldgulden Lösegeld freigaben. Bei einem Gefecht bei Höchst 1622 zwischen General Tilly und Christian von Braunschweig während des Dreißigjährigen Kriegs wurden die alte Burganlage und nahezu der gesamte Ort zerstört.

Durch den Frieden von Lunéville 1801 gelangte der Fürst von Nassau-Usingen in den Besitz der Herrschaft Kronberg, sodass Eschborn und Niederhöchstadt zum Herzogtum Nassau gehörten.

Beschreibung

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Auf dem großen Grundstück wurde 1966 ein Mehrfamilienhaus mit 54 Wohneinheiten in Massivbauweise errichtet.
Das Objekt (Haus und Wohnung) präsentiert sich in gepflegtem Zustand.


WOHNUNG:

Die Wohnung ist mit Treppe und Aufzug erreichbar, gepflegt und von überlegtem Schnitt. Der Privattrakt mit 3 Schlafzimmern und dem Bad ist mit einer Glasschiebetür deutlich abgetrennt.

Zur Wohnung gehört ein Balkon und ein abgeschlossener Kellerraum.

Die Eigentümer bewohnen das Objekt selbst. Sie haben 15 Jahre lang das Leben im urbanen Umfeld mit seinen vielen Annehmlichkeiten genossen. Da die Kinder nun den Haushalt verlassen, möchten sie einen neuen Lebensabschnitt beginnen.

Einen TG-Stellplatz können Sie auf Wunsch hinzu erwerben.


MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN:

2020 Außenanlage (Befahrbarkeit für Feuerwehr)
2019 Haustüranlage
2017 Bodenbelag Schlafzimmer 2 + 3 (Kinder)
2015 Glas-Schiebetür
2015 Gäste-WC komplett inkl. LED-Deckenbeleuchtung
2015 Bad komplett inkl. LED-Deckenbeleuchtung
2015 neue Elektro-HV inkl. FI
2015 Bodenbelag Schlafzimmer 1 (Eltern)
2009 Fenster komplett
2008 Feinsteinzeugboden
2008 Einbauküche
2003 Heizungsanlage


WEG/MEA:

3 Häuser mit je 54 Wohnungen (also insgesamt 162 Wohnungen) werden gemeinsam verwaltet.

Die Miteigentumsanteil beträgt für die Wohnung 22,868/1000.


HAUSGELD:

Das aktuelle Hausgeld beträgt monatlich EUR 334,-, davon werden EUR 95,- der Instandhaltungsrücklage zugeführt.
Die im Hausgeld enthaltenen Verbrauchwerte entstammen einem 4-Personen-Haushalt.


RÜCKLAGEN:

Per 31.12.2019 stehen 377.337,- zu Buche.


ENERGIEAUSWEIS:

Der Endenergieverbrauch beträgt 94 kWh/m²/a (Energieklasse C).

Ausstattung

2. OBERGESCHOSS:

Diele.
Kleiner Abstellraum.
Gäste-WC mit Waschbecken.

Küche mit moderner EBK. Waschmaschinen-Anschluß.


Großes Wohnzimmer mit Ausgang auf den überdachten Süd-Balkon.


Privattrakt:

Flur.
Bad mit Dusche, Waschbecken, WC und Handtuchheizkörper.
Schlafzimmer 1.
Schlafzimmer 2.
Schlafzimmer 3.



UNTERGESCHOSS:

Eigener Kellerraum.
Gemeinschaftsfahrradraum mit Extra-Ausgang.









Energieausweis

- - - -
Wesentliche Energieträger:  -
  
Energieausweistyp:-
Endenergiebedarf:- kWh/(m²*a)
  
Energieverbrauchkennwert:  94,00 kWh/(m²*a)
  
Energieeffizienzklasse:C