search button

City-Wohnhaus in ruhiger Lage mit ELW, Garage und schönem Garten. Viele Op...

75B_4716
Objekt
Lage
Beschreibung
Ausstattung
Energieausweis

Objekt (15708)

Wohnfläche:280 m²
Nutzfläche:20 m²
Grundstücksfläche:600 m²
  
Zimmer:8
  
Baujahr:1972
  
PLZ:35745
Ort:Herborn
Landkreis:Lahn-Dill-Kreis
  
Kaufpreis:€ 395.000
Käuferprovision:5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt)

Lage

LAGE:

Gute Lauflage im Herzen von Herborn.
Fußläufig erreichen Sie sämtliche Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs.


MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Herborn (20351 Einwohner, Stand: 2014) ist eine historische Fachwerkstadt im Lahn-Dill-Kreis. Die historische Altstadt zeichnet sich durch viele Baudenkmale aus acht Jahrhunderten aus und zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Deutschlands. Herborn grenzt an Dillenburg, Siegbach, Mittenaar, Sinn, Greifenstein, Driedorf und Breitscheid. 2016 findet der 56. Hessentag in Herborn statt.


STADTTEILE:

Herborn (Kernstadt), Amdorf, Burg, Guntersdorf, Hirschberg, Hörbach, Merkenbach, Seelbach, Schönbach und Uckersdorf.


VERKEHRSANBINDUNG:

Auto:
A45: AS Herborn-Süd und Herborn-West zum Rhein-Main-Gebiet und Ruhrgebiet.
B277 und B255: nach Montabaur und Marburg.

Bahn:
Bahnhof Herborn: Siegen - Dillenburg - Frankfurt und Aachen - Köln - Frankfurt und Siegen - Klagenfurt, sowie Zagreb.
Haltepunkt Burg: Personennahverkehr: Burg - Uckersdorf - Amdorf.


KINDERBETREUUNG, SCHULEN:

9 Kindertagesstätten mit ca. 750 Kindergartenplätzen inkl. mehrere Krabbelstubenplätze für Kinder unter 3 Jahren. Der Hauptsitz der Diesterweg-Schule befindet sich in der Innenstadt. Die integrierte Förderstufe der Diesterweg-Grundschule wurde im Februar des Jahres 2009 in die Räumlichkeiten der Comenius-Schule verlegt und damit desintegriert. In den ehemaligen Räumlichkeiten der Förderstufe werden nun Schüler des Johanneum-Gymnasiums unterrichtet. Die Comenius Grund-, Haupt- und Realschule befindet sich in der Alsbach und der Hauptsitz des Johanneum-Gymnasiums befindet sich in der Au. Das Johanneum-Gymnasium gehört zu den größten Gymnasien Hessens (aufgrund der Schülerzahlen). Außerdem ist im Schloss von Herborn das (einzige) Theologische Seminar der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau beheimatet, ein (letzter) Ableger der untergegangenen Hohen Schule und Erbe der bedeutenden Bibliothek.


Beschreibung

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Das zweistöckige Wohnhaus in Massivbauweise mit Flachdach hat 1972 ein bekannter Herborner Bauunternehmer für sich selbst erstellt. Es wurde dabei einseitig an ein bestehendes Gebäude angebaut.

Zum Objekt gehört eine geräumige Garage an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn mit zwei Seitenfenstern Richtung Garten. Die Garage wurde 2016 ebenso saniert inkl. Dach wie das Flachdach des Hauses.

Zwei weitere Stellplätze sind im vorderen Bereich des Grundstücks möglich.

Die aktuelle Nutzung sieht zwei Wohneinheiten vor: eine große über zwei Etagen mit Eingang von der Straße sowie eine kleine ELW mit barrierefreiem Zugang über einen separaten seitlichen Weg.

Das Objekt zeichnet sich durch großzügige, helle Räumlichkeiten aus. Insgesamt stehen - bei kompletter Nutzung als einer Einheit - 7,5 Zimmer (eines davon mit Kamin), 1 Küche, 3 Bäder (eines davon mit Sauna), 1 große Terrasse und Nutzflächen zur Verfügung.


MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN:

2016: Flachdachsanierung
2016: Sanierung Garagendach
2016: Fenster und Innenputz Garage
2015: Bad 2 mit bodengleicher Dusche
2015: Dusche Bad 1
2007: Brötje Gasbrennwerttherme
2002: Glasduschkabine Bad 3


NUTZUNGSOPTIONEN:

(1) Wie bisher: große Maisonette plus kleine EG-ELW mit eigenem Eingang.
(2) Zwei etwa gleich große Wohneinheiten, jeweils eine Etage mit separaten Zugängen.
(3) Teilung in drei Wohneinheiten mit drei separaten Zugängen, die alle bereits vorhanden sind.
(4) natürlich geht auch ein Komplettnutzung ... wir beraten Sie gern!

Ausstattung

ERDGESCHOSS:

ELW mit sep. Eingang von der Seite:

Flur.
Küche mit moderner EBK und Waschmaschinen-Anschluß.

Bad 1 mit Dusche, Waschbecken, WC, Handtuchheizkörper.

Schlafzimmer 1.


Hauptwohnung:

Eingang. Treppe.

Flur.
Schlafzimmer 2/Wohnzimmer 1.
Bad 2 mit Sauna, bodengleiche Dusche, Waschbecken, WC.

Schlafzimmer 3/Küche 2.

Heizungsraum mit Brötje Gasbrennwerttherme (2007).
Abstellraum 1.
Abstellraum 2.


OBERGESCHOSS:

Wohndiele mit Kamin.
Wohnzimmer (2) mit Ausgang zur Terrasse und in den Garten.

Schlafzimmer 4/Küche 3.

Bad 3 mit Wanne, Dusche, Waschbecken, EBS, WC, Handtuchheizkörper.

Schlafzimmer 5.
Schlafzimmer 6.



GARAGE mit Vordach und Fenstern zum Garten.
(Option: 2 Stellplätze vorn auf dem Grundstück zur Straße hin).

Energieausweis

- - - -
Wesentliche Energieträger:  -
  
Energieausweistyp:-
Endenergiebedarf:- kWh/(m²*a)
  
Energieverbrauchkennwert:  149,80 kWh/(m²*a)
  
Energieeffizienzklasse:1972,00