search button

Schmuckes EFH mit vielen Extras und wunderschönem Garten.

75B_3568
Objekt
Lage
Beschreibung
Ausstattung
Energieausweis

Objekt (15696)

Wohnfläche:142 m²
Nutzfläche:54 m²
Grundstücksfläche:447 m²
  
Zimmer:5
  
Baujahr:1999
  
PLZ:35614
Ort:Aßlar
Landkreis:Lahn-Dill-Kreis
  
Kaufpreis:€ 285.000
Käuferprovision:5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt)

Lage

LAGE:

Gute Wohnlage in einem beliebten Ortsteil.

Nur wenige Fahrminuten zur Autobahn und Schnellstrasse nach Marburg, Giessen, Wetzlar, Bad Nauheim und Frankfurt.


MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Aßlar (13632 Einwohner, Stand: 2012) ist eine Stadt nahe Wetzlar im Lahn-Dill-Kreis. Aßlar liegt am Dill-Tal. Die Dill mündet in Wetzlar in die Lahn. Aßlar grenzt an Mittenaar, Hohenahr, Wetzlar, Solms und Ehringshausen.


STADTTEILE:

Aßlar (Kernstadt und Klein-Altenstädten), Bechlingen, Berghausen, Bermoll, Oberlemp und Werdorf.


VERKEHRSANBINDUNG:

Auto:
A 480: Wetzlar-Nord/Aßlar)
A 45
B 277: Wetzlar - Dillenburg.

Bahn:
Bahnhof und Haltepunkt Werdorf.

Flugzeug:
In der Nähe von Aßlar befindet sich auf einem Ausläufer des Westerwaldes ein Segelflugplatz.


ENTFERNUNGEN:

30 km nach Marburg.
30 km nach Giessen.
40 km nach Bad Nauheim.
80 km nach Frankfurt,


SCHULEN:

(1) Grundschule Aßlar
(2) Grundschule Werdorf
(3) Realschule: Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar
(4) Gymnasium: Wetzlar


ARBEITGEBER:

(1) Pfeiffer Vacuum: Vakuumtechnologie, ca 2.300 Mitarbeiter, börsennotiert, weltweit.
(2) PVA TePla: Kristallzuchtanlagen-Hersteller.
(3) FiveStarEnergy: Solarsystemanbieter und Modulhersteller.
(4) BEDEA Berkehoff und Drebes: Drahterzeugnisse.
(5) Moos: Großbäckerei.
(6) Howeld: Schweißtechnik.
(7) Buderus: Schleiftechnik.
(8) Gerth Medien GmbH: Buch- und Musikverlag.
(9) Bögl Reitz GmbH: Maschinenbau und Anlagenindustrie.
(10) Manfred Huck GmbH: Seil- und Netzfabrik.


FREIZEIT UND KULTUR:

(1) Museum für Heimatgeschichte im Werdorfer Schloss
(2) Besucherbergwerk Grube Fortuna, unterirdisch auf der Berghausener Gemarkung
(3) Grubenbahnmuseum der Grube Fortuna nahe dem Besucherbergwerk
(4) Werdorfer Schloss (ca. 1700 von den Grafen Solms-Greifenstein erbaut).
(5) 80 Vereine mit kulturellen und sportlichen Angeboten.
(6) Grillplätze, Wanderwege, Thermalsolebad (Laguna Aßlar), Stadthalle und Dorfgemeinschaftshäuser.


KLEINE GESCHICHTE:

Aßlar entwickelte sich aus einigen großen Höfen an den Bachläufen. 1978 erhielt Aßlar Stadtrechte.

Beschreibung

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Das 447 m² große Grundstück wurde 1999 mit einem massiven Einfamilienhaus bebaut und 2000 um einen beheizten und unterkellerten Wintergarten-Anbau erweitert.

Das Haus ist von der Strasse deutlich zurückgesetzt. Es präsentiert sich hell und in einem außerordentlich gepflegten Zustand. Es stehen 3 Schlafzimmer sowie ein zu Wohnzwecken ausgebauter Raum im UG zur Verfügung.

Sowohl der Vorgarten als auch der hintere Gartenbereich sind liebevoll angelegt. Es sind mehrere Freisitze auf unterschiedlichen Ebenen sowie ein Teich mit Fischen und Seerosen vorhanden.


BESONDERE AUSSTATTUNGSMERKMALE:

(1) Carport am Haus
(2) Kaminofen
(3) EBK
(4) Wintergarten
(5) Gartengeräteraum unter Wintergarten.
(6) Gartenteich




ENERGIEAUSWEIS:

Dieser ist angefordert und kann bei Erhalt vorgelegt werden.

Ausstattung

ERDGESCHOSS:

Diele.
Gäste-WC mit Urinal, Waschbecken, WC.

Großes Wohnzimmer mit Kaminofen (7 kW).

Küche mit moderner Landhaus-EBK.
Wintergarten mit Ausgang zum zauberhaften Garten mit vielen Freisitzen.


DACHGESCHOSS:

Flur.

Schlafzimmer 1.
Schlafzimmer 2.
Schlafzimmer 3 mit begehbarem Kleiderschrank und Ausgang zum Balkon.

Bad mit Wanne, Waschbecken, Bidet und WC.


DACHSPITZ:

Stauraum. SAT-Anlage.


UNTERGESCHOSS:

Flur.

Waschküche.
Kammer.

Heizungsraum (Buderus S115 von 1999; 2 Kunststoff-Öltanks à 1.500 Liter).

Kellerraum.

Zu Wohnzwecken ausgebauter Raum (aktuell: Arbeitszimmer).


Zugang von außen: Raum für Gartengeräte (unter Wintergarten).


Energieausweis

- - - -
Wesentliche Energieträger:  -
  
Energieausweistyp:-
Endenergiebedarf:- kWh/(m²*a)
  
Energieverbrauchkennwert:  - kWh/(m²*a)
  
Energieeffizienzklasse:-