search button
10.01.2013

VIVAT Jahresrückblick 2012

Nachfrage nach Sachwert – Anlageberatung boomt!


 

Von: Dr. G. Berthes

 

JAHRESRÜCKBLICK 2012 (Dr. rer. nat. Gerhard Berthes):

 

 

ZUSAMMENFASSUNG:

 

Wie erwartet investierten Deutsche wie auch ausländische Mitbürger und Investoren in 2012 stark in Sachwerte, da es kaum deutlich bessere Alternativen zur langfristigen Kapitalanlage gibt. Somit hat sich unsere Prognose 2011 bestätigt. Auch bestätigt hat sich die Prognose, daß immer mehr Kaufinteressenten und Verkaufsinteressenten professionellen Rat außerhalb des üblichen Bank- und Maklerdienstleistungsspektrums suchen. Hilfestellungen beim Kauf einer Immobilie enden nicht bei einem Internetwerbeauftritt und dem Zeigen der Räumlichkeiten, sondern beginnen schon weit vorher: Anforderungsanalyse, Standortvergleiche, Immobilientypvergleiche, Preisvergleiche, SWOT-Analyse angebotener Objekte, energietechnische, baubiologische, steuerliche Aspekte und „after-sales“ Service sind gefragt. Maßgeschneiderte Lösungen und wissensbasierte Antworten sind gefragt!

 

Gott sei Dank! Deutschland baut wieder verstärkt auf Qualität, Nachhaltigkeit, Handwerk, Ingenieursleistungen und Innovation statt auf das „schnelle Geschäft“ mit Derivaten, hochspekulativen Finanzprodukten, Nullsummen-Spielen, Schwellenländer-Growth-Aktienpaketen und Fiskalfluchten in Auslandsdependancen.

 

 

(1) NACHFRAGE UND UMSATZ 2012:

Gesteigerte Nachfrage und stabile Umsätze für Immobilien in allen Lagen und hoher Beratungsbedarf bereiteten uns große Freude. Die neuen Fachartikel auf unserer homepage wurden gut von Kaufinteressenten, als auch als Informationsquelle für Hauseigentümer z.B. bei Modernisierungen und bei der Beauftragung von Handwerkern genutzt. Wir erhielten gut vorbereitete und gezielte Fragen aus allen Fachgebieten rund um die Immobilie.

 

(2) INVESTITIONEN UND NEUE REGIONALVERTRETUNGEN 2012:

Unsere internen Aufwendungen konzentrierten sich in 2012 auf die Veröffentlichung von Fachartikeln aus den Bereichen Handwerk, Systemtechnik und Trends, der Werbung für unser breites Dienstleistungsangebot, der Rekrutierung und Ausbildung von Beratern, der Definition und Implementierung eines neuen CRM-Systems (customer relation management) mit erweiterten Funktionalitäten, der Erweiterung unserer Geodatenbank, der Definition und Codierung einer neuen Homepage und der Expansion in weitere Regionen.

Wir freuen uns, Sie nun in 26 Regionen Deutschlands beraten zu dürfen: Bad Kreuznach, Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Donnersberg, Frankfurt am Main, Gießen, Groß-Gerau, Hochtaunus, Rhein-Hunsrück, Koblenz, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Main-Kinzig, Main-Taunus, Marburg-Biedenkopf, Odenwald, Offenbach, Rheingau-Taunus, Rhein-Lahn, Vogelsberg, Westerwald, Wetterau, Wiesbaden, Mainz-Bingen, Alzey-Worms und Rhein-Neckar.

 

(3) ZIELE UND PROGNOSEN 2013:

ZIELE:
Im Jahr 2013 werden wir
(a) eine neue Homepage mit erweitertem Funktionsumfang freischalten (Plan: Januar 2013). Folgende neue Funktionen stehen unseren Kunden ab Ende Januar 2013 zur Verfügung: grafische Benutzeroberfläche, 26 regionale Unterseiten, übersichtliche Informationen zu unseren Dienstleistungen / Geschäftsfeldern von der Immobilienbegutachtung, Immobilien-Angebote / Maklerdienstleistungen, Experten-Beratung zu speziellen Fragestellungen bis zur maßgeschneiderten Finanzierung,
(b) Flächenwerbung mit regionalen und aktuellen Broschüren und Dienstleistungsübersichten durchführen,
(c) weiterhin mit Freude unseren Kunden ganz individuell Kriterien und Empfehlungen zum guten Immobilienkauf geben.

PROGNOSEN:
(a) Nachdem die Konjunktur 2012 in Deutschland robuster als in unseren Nachbarländern ausfiel, rechnen wir auch in 2013
- mit einer anhaltenden Immobiliennachfrage als langfristige Kapitalanlage UND
- einer verstärkten, vernunftbetonten Nachfrage von Systemhaus-Dienstleistungen die aufgrund mangelndem Fachpersonal nicht in Banken oder bei Maklern abzurufen sind.
(b) Da der Immobilienerwerb für Familien eine der größten Investitionen im Leben darstellt und da Immobilien vielseitige Käuferforderungen inkl. Werthaltigkeit und überschaubare technische Risiken erfüllen müssen, werden die Anforderungen an gute Immobiliendienstleister auch im Jahr 2013 weiter steigen.  

Wir freuen uns auf die Herausforderungen 2013 in diesem spannenden Umfeld. Wir freuen uns insbesondere auf ihren Besuch auf unserer Homepage und persönlich im Rahmen von Beratungen in unseren Geschäftsräumen und bei Besichtigungen von  Verkaufs-Immobilien in guten Lagen!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

An dieser Stelle möchten wir uns für das Vertrauen bei allen Kunden bedanken und wünschen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013.

 


< Wir setzen Ihre Immobilie ins richtige Licht
 
news button