search button

Niedrigenergie-Neubau (2 WE, Erstbezug) mit 8 Stellplätzen

IMG_0566
Objekt
Lage
Beschreibung
Ausstattung
Energieausweis

Objekt (F1009)

Wohnfläche:200 m²
Nutzfläche:- m²
Grundstücksfläche:672 m²
  
Zimmer:6
  
Baujahr:2016
  
PLZ:60389
Ort:Frankfurt am Main
Landkreis:Frankfurt am Main
  
Kaufpreis:€ 1.370.000
Käuferprovision:5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt)

Lage

LAGE:

Beste, ruhige Wohnlage in Frankfurt Seckbach. Der Osten Frankfurts mit seinem historischen Flair, Apfelweinlokalen und geringerer Bevölkerungsdichte ist zum Wohnen sehr beliebt. Seckbach grenzt an Bornheim, Bergen-Enkheim, Bad Vilbel und Riederwald.

In den vergangenen Jahren ließen sich hier ein Unfallkrankenhaus, der Blumengroßmarkt, die Deutsche
Buchhändlerschule und zwei Altenheime nieder, so dass Seckbach als Standort zunehmend an Bedeutung
gewann. Folglich entwickelte sich auch die Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und
Kindergärten weiter.
Seckbach ist über ein U- Bahnlinie an das Verkehrsnetz des Rhein-Main-Gebietes angeschlossen und auch
eine Straßenbahn der Linie 7 schafft Anschluss zu den benachbarten Stadtteilen. Für den Autofahrer sind
vor allem die Wilhelmshöher Straße und die Borsigallee von Bedeutung; Letztere führt kurz hinter dem
Ortsschild Seckbach auf die Autobahn A66. Über die A661 kommt man auch zügig in das Frankfurter
Umland. Bad Homburg, Darmstadt oder Dreieich sind nur wenige Autominuten entfernt und bieten dem
Frankfurter eine weitere Möglichkeit, um seine Freizeit abwechslungsreich gestalten zu können.
Seckbach bietet Ruhe und Beschaulichkeit abseits des Großstadttrubels und dennoch die
Möglichkeit, in nur wenigen Kilometern Entfernung mitten im Zentrum der Mainmetropole zu
sein.

MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Frankfurt am Main ist mit rund 680.000 Einwohnern (Stand: 2010) die größte Stadt des Landes Hessen und nach Berlin, Hamburg, München und Köln die fünftgrößte der Bundesrepublik Deutschland.

Die Stadt liegt auf beiden Seiten des Untermains südöstlich des Taunus in Südwestdeutschland zentral im wichtigsten Wirtschaftsraum Deutschlands. Etwa ein Drittel des Stadtgebiets ist als Landschaftsschutzgebiet Frankfurter Grüngürtel ausgewiesen. Dazu gehört auch der Frankfurter Stadtwald, einer der größten Stadtwälder Deutschlands. Das Stadtgebiet erstreckt sich in Ost-West-Richtung über 23,4 Kilometer, in Nord-Süd-Richtung über 23,3 Kilometer.


STADTTEILE:

Frankfurt besteht aus 46 Stadtteilen (mit 121 Stadtbezirken, 448 Wahlbezirken und 6.130 Blöcken):

Altstadt, Bahnhofsviertel, Bergen-Enkheim, Berkersheim, Bockenheim, Bonames, Bornheim, Dornbusch, Eckenheim, Eschersheim,
Fechenheim, Flughafen, Frankfurter Berg, Gallus, Ginnheim, Griesheim, Gutleutviertel, Harheim, Hausen, Heddernheim, Höchst, Innenstadt, Kalbach-Riedberg, Nied, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Niederrad, Niederursel, Nordend-Ost, Nordend-West, Oberrad, Ostend, Praunheim, Preungesheim, Riederwald, Rödelheim, Sachsenhausen-Nord, Sachsenhausen-Süd, Schwanheim,
Seckbach, Sindlingen, Sossenheim, Stadt Frankfurt am Main, Unterliederbach, Westend-Nord, Westend-Süd und Zeilsheim.


WIRTSCHAFT, ARBEITSSTÄTTEN UND REICHSTE LANDKREISE:

Die Stadt ist heute eine der reichsten und leistungsfähigsten Metropolen Europas. 40 Prozent der 4,24 Milliarden Euro Gewerbesteuereinnahmen in Hessen stammen aus Frankfurt, der Stadt mit der höchsten Arbeitsplatzdichte und den meisten Pendlern in Deutschland. Die Zahl der täglichen Einpendler lag 2009 bei 324.097 während die Zahl der Auspendler 66.251 betrug. 75.000 Menschen arbeiten am Frankfurter Flughafen, der größten lokalen Arbeitsstätte Deutschlands, und rund 73.200 Menschen waren 2010 bei Frankfurter Kreditinstituten beschäftigt.
Die hohe Wirtschaftskraft der Stadt schlägt sich in den Kassen umliegender Städte und Gemeinden des Speckgürtels hauptsächlich im Vordertaunus nieder, die von überdurchschnittlichen Steuerzahlungen ihrer in Frankfurt verdienenden Pendler profitieren, weshalb sich hier zwei der fünf reichsten Landkreise Deutschlands, nämlich der Hochtaunuskreis mit Bad Homburg vor der Höhe als Kreisstadt, und der Main-Taunus-Kreis mit Hofheim am Taunus als Kreisstadt befinden.


KLEINE GESCHICHTE:

Frankfurt am Main wurde erstmals 794 in einer Urkunde Karls des Großen erwähnt. 1220 wurde Frankfurt freie Reichsstadt.Die Goldene Bulle von 1356 bestätigte Frankfurt ab 1356 als ständige Wahlstadt der römischen Könige. Ab 1562 wurde der Kaiser auch in Frankfurt gekrönt, als letzter 1792 der Habsburger Franz II. 1810 bis 1813 war Frankfurt Großherzogtum. Auf dem Wiener Kongress plante das Königreich Bayern die Annexion Frankfurts, doch beschloss der Kongress am 8. Juni 1815 die Wiederherstellung Frankfurts als Freie Stadt innerhalb des Deutschen Bundes. 1866 annektierte Preußen die Stadt, die damit endgültig ihre Unabhängigkeit verlor; Frankfurt wurde dem Regierungsbezirk Wiesbaden der Provinz Hessen-Nassau zugeordnet.


WEITERE INFOS:

http://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurt_am_Main

Beschreibung

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses Grundstück in ruhiger Bestlage in Frankfurt Seckbach wurde mit einem Neubau mit 2 Wohneinheiten nach KfW 70 Standard.


DAS GEBÄUDE:

Der Neubau verfügt über eine eigene Zufahrt. Zu dem Angebot gehören 2 Wohneinheiten und 8 Tiefgaragenstellplätze. Unterhalb der Terrassenwohnungen an der Frontseite befinden sich die Tiefgaragenstellplätze. 3 Stellplätze sind den Wohneinheiten zugeordnet und die restlichen Stellplätze sind frei vermiet- oder veräusserbar.


ENERGETISCHE QUALITÄT:

Durch die hohe Wärmeisolation von Mauerwerk und Fenster und einer energieeffizienten Wärmequelle (dachmontierte Luft-Wasser-Wärmepumpe (gem. Liefervertrag mit Stadtwerken Oberursel)) wird eine A+ Qualität (Ref: bedarfsorientierter Energieausweis) sichergestellt und ein Beitrag zum kosteneffizienten Heizen und Klima geleistet.


BESONDERHEITEN:

(1) Über den excellenten Energiekennwert gem. Energieausweis hinaus ist eine Solarthermieanlage zur Nutzung der Sonnenergie auf den Garagendächern geplant und im Kaufpreis enthalten (Bauwerkvertrag falls Kauf früher als Fertigstellung).
(2) Die Fertigstellung der Aussenanlagen ist im Kaufpreis enthalten (Bauwerkvertrag falls Kauf früher als Fertigstellung).


Ausstattung

ERDGESCHOSS:

Neben der zweiten Garage befindet sich der Hauseingang. Auf der Erdgeschossebene, die beiden separaten Nutzflächen / Vorratsräume der Wohnungen, ein Technik/Heizungsraum und Waschraum.


OBERGESCHOSS 1:

Treppe aus hellem Granit.

WOHNEINHEIT 1 = GARTENWOHNUNG (3-ZKB, 87,3 m² Wfl.):
3-ZKB mit Balkon und Einbauküche.
Option: Steg-Fußweg vom Wohnzimmer zum 237,4 m² Garagen-Dach-Garten (hintere Garage).
Überdachte Aussichtsterrasse.


OBERGESCHOSS 2 = DACHGESCHOSS:

WOHNEINHEIT 2 = DACHGESCHOSSWOHNUNG (113,1 m² Wfl. = 99,6 m² + 13,5 m²)
3-ZKB mit Balkon.
Besonderheit: Über eine Wendeltreppe erreichen Sie eine 54 m² Dachterrasse.

Energieausweis

- - - -
Wesentliche Energieträger:  -
  
Energieausweistyp:-
Endenergiebedarf:25,00 kWh/(m²*a)
  
Energieverbrauchkennwert:  - kWh/(m²*a)
  
Energieeffizienzklasse:A+