search button

Gutshof für Individualisten

DSC_6142
Objekt
Lage
Beschreibung
Ausstattung
Energieausweis

Objekt (13050)

Wohnfläche:257 m²
Nutzfläche:75 m²
Grundstücksfläche:2400 m²
  
Zimmer:10
  
Baujahr:1892
  
PLZ:35789
Ort:Weilmünster
Landkreis:Limburg-Weilburg
  
Kaufpreis:€ 295.000
Käuferprovision:5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt)

Lage

LAGE:

Idyllische Lage in einem Ortsteil mit wenigen Häusern. In wenigen Fahrminuten erreichen Sie sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs, Banken, Ärzte, Apotheke, Kindergarten, Schule, etc.


MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Weilmünster (8843 Einwohner, Stand: 2013) ist eine Groß-Gemeinde im Landkreis Limburg-Weilburg im romantischen Weiltal des nördlichen Taunus zwischen Wetzlar (20 km), Butzbach (30 km), Usingen (18 km) und Bad Camberg (23 km). Weilmünster grenzt an Weilburg, Braunfels, Waldsolms, Grävenwiesbach, Weilrod, Selters, Villmar und Weinbach.


ORTSTEILE:

Audenschmiede, Aulenhausen, Dietenhausen, Ernsthausen, Essershausen, Laimbach, Langenbach, Laubuseschbach, Lützendorf, Möttau, Rohnstadt, Weilmünster und Wolfenhausen.


VERKEHRSANBINDUNG:

Auto:
B 456: Weilburg - Bad Homburg. Flughafen Frankfurt (ca. 60 km).

Rad, Inliner, Wandern:
Weiltalweg: über Laubuseschbach.


SCHULEN:

(1) Grundschule: Weilmünster mit Außenstelle Laubuseschbach.
(2) Gesamtschule mit Haupt-, Realschule und Gymnasiumszweig (bis 9. Klasse).
(3) Weiterführende Schulen (ab 9. Klasse): Weilburg.


ARBEITGEBER:

Vitos Klinikum Weilmünster (680 Beschäftigte), Automobilzulieferer KM Decorative Components GmbH: Audenschmiede, Straßenbau-Unternehmen, mittelständische Geschäfte, Handwerksbetriebe, Forstamt Weilmünster (betreut neben dem Staatswald auch den Wald von weiteren 12 Gemeinden).


FREIZEIT:

März: Frühlingsmarkt.
April: Weiltal-Marathon.
Juni: Weiltal-Familien-Radtour.
Juli: Apfellauf, Weinfest.
August: autofreier Weiltal Sonntag.
September: Kirmes, Bauernmarkt.
November: Martinimarkt.


KLEINE GESCHICHTE:

Weilmünster war schon Anfang des 13. Jahrhunderts ein kleines Dorf mit eigener Kirche (vermutlich seit dem 9. Jhd. im Besitz des Klosters Fulda). Anfang des 15. Jhd. gab es in Audenschmiede eine Waldschmiede und im 16. Jhd. ein Hüttenwerk mit Hochofen. Seit ca. 1600 hat Weilmünster Marktrechte und hatte einen eigenen nassauischen Amtssitz. 1798 ging die Waldschmiede in den Besitz der Buderus Familie. Interessierte können in der VIVAT Zentrale Kaufurkunden aus dieser Zeit einsehen. Weilmünster war bis 1930 einer der bedeutenden Standorte des Buderus-Konzerns (heute: Bosch Wärmetechnik). 1897 wurde das Krankenhaus Weilmünster errichtet.

Beschreibung

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses Grundstück wurde bereits 1892 mit einem Gutshof bebaut, der bis vor einigen Jahren bewirtschaftet und modernisiert wurde und jetzt aus Altersgründen von der Eigentümer-Familie abzugeben ist.


BESONDERE LEISTUNGSMERKMALE ("special features") MIT MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN:

(1) Mitten im Dorf und gleichzeitig in idyllischer Ortsrandlage mit angrenzender Pferdekoppel und separatem Garten!

(2) Nicht EIN Gutshof, sondern DER "historische Gutshof des Ortes" mit

(2.1) grossem massiven Hauptgebäude mit
(2.1.1) 3 Meter Deckenhöhen, starke Aussenmauern (50 cm Ziegel), tlw. Holzdielenböden und schönen Stilelementen. Das Dach wurde 1964 erneuert.
(2.1.2) Modernisierungsmaßnahmen: doppelisolierverglaste Fenster (1982, 1984, 1985), Viessmann Vitola 100 Niedertemperatur - Ölzentralheizung (2007), Vitocell 100 Warmwasserspeicher (2007), Regelung (2007), Pumpen (2007) komplett inkl. Schornsteinsanierung (2007) mit 3 * 2000 Ltr. Kunststofftanks, Bad 2 (2007), Elektrofeldverteiler (4/1998).
(2.1.3) einem "Tanzsaal" als Wohnzimmer / Besprechungssaal mit Nebenzimmer und
(2.1.4) Gewölbekeller (massiv und kühl)

(2.2) drei U-förmig angeordneten massiven Nebengebäuden (EG massiv, OG mit Sichtfachwerk) bestehend aus
(2.2.1) Scheune,
(2.2.2) Stallungen für Klein- und Großvieh,
(2.2.3) Werkstätten und Heulager

(2.3) separatem, kleinen Ausgang zu Stellplätzen, zur Halle, zur Pferdekoppel und zum separaten Garten

(2.4) einem grossflächigen, von Hauptgebäude und den 3 Fachwerknebengebäuden umrahmten Innenhof mit
(2.4.1) quadratischer Grundfläche (Optionen: Spielplatz, Langierplatz, beschaulichem Innengarten mit Ruheplätzen, etc.)
(2.4.2) Zufahrt durch ein grosses und hohes Hof-Einfahrtsportal mit
(2.4.3) überdachtem Bereich z.B. für Wohnmobil / Motorräder / Quads

(2.5) grosser, separater, zweigeschössiger Halle (die ehem. Großvieh-Futtertröger etc. sind zurückgebaut)
(2.5.1) mit grossem Einfahrts- und Ausfahrtstor im EG für Optionen wie Oldtimer-Garage, Autoschrauber, Bastler, Tierhaltung, etc.
(2.5.2) separater Elektrik inkl. Starkstrom
(2.5.3) massiver Dachgeschoss-Betondecke (Option: Lagerfläche)
(2.5.4) Ausgang zum Hinterhof mit ehem. Jauchegrube mit Aufgang zur Pferdekoppel und separatem Garten

(2.6) direkt angrenzendes (nicht umzäuntes) Weideland / Pferdekoppeln mit
(2.6.1) separater Zufahrtmöglichkeit
(2.6.2) Waldrandlage

(2.7) und angrenzendem, umzäunten Gartenbereich mit Gartenhütte und Optionen wie Spielplatz, Pflanzbeeten, etc.


ENERGIEAUSWEIS:

Ein Energieausweis wurde angefordert.


ZIELGRUPPE:

Dieses Anwesen eignet sich besonders für Individualisten die

(1) in idyllischer Landlage wohnen möchten und dennoch in ca. 50 Fahrminuten Frankfurt Zentrum, den internationalen Flughafen, Wiesbaden, Giessen, etc. über Landstrasse oder die A5 oder A3 erreichen wollen UND
(2) einen klassischen Gutshof mit Nebengebäuden für Hobbies und Kreativität und Entspannung suchen UND
(3) ein Wohn- und Freizeit-, vielleicht auch Berufs-Projekt zur Gestaltung für sich und die Familie wünschen und finanzieren können.


Ausstattung

(A) HAUPTGEBÄUDE = WOHNHAUS (9,5-ZKB)

ERDGESCHOSS (2,5-ZK, Geschosshöhe: 300 cm):
Hauseingang mit Türe und Oberlicht.
Diele. Steinfußboden.

Wohn-/Essküche mit Blick in den Innenhof.
Schlafzimmer 1 / Wohnzimmer 1 mit Esszimmer.
Schlafzimmer 2 / Büro.
Breites, helles Treppenhaus mit bequemem Treppenaufgang ins OG1.

OBERGESCHOSS 1 (5-ZB, Geschosshöhe: 300 cm):
Flur.
Grosses Schlafzimmer 3 mit Ankleidebereich.
Schlafzimmer 4.
Schlafzimmer 5.
Bad 1 mit Wanne, WC, Waschbecken und Waschmaschinenanschluß.

Grosses helles Wohnzimmer 2 / grosser Sitzungsraum / Tanzsaal.
Nebenzimmer / Bibliothek / Schlafzimmer 6.

OBERGESCHOSS 2 = DACHGESCHOSS (2-Z):
Diele.
Schlafzimmer 6.
Schlafzimmer 7.

Giebeloffener Dachboden links / grosser Stauraum mit Zugang zum Dachboden Nebengebäude 3.

SPITZBODEN - RECHTS:
Stauraum.

(B) NEBENGEBÄUDE:
NEBENGEBÄUDE 1 - LINKS:
Werkstatt mit Ausgang / Nebeneingang zum überdachten Stellplatzbereich, zur Halle und dem Aussenbereich.
Klein-Vieh-Ställe.
NEBENGEBÄUDE 2 - HINTEN:
Grossviehstall. Option: Pferdestall.
Hohe Scheune mit grossem Einfahrttor. Heulager.
NEBENGEBÄUDE 3 - RECHTS:
Klein-Vieh-Ställe.
Bad 2 mit Dusche, WC und Waschbecken.
Tankraum mit 3 * 2000 Liter Öltankvolumen.
NEBENGEBÄUDE 4 = HALLE:
ERDGESCHOSS:
Überdachter seitlicher Bereich mit Stellplätzen. Seiten-Eingang.
Hof mit grosser Halleneinfahrt-Einfahrt. Separater Raum links.
Grosse Halle mit Optionen wie Oldtimer-Garage, Autoschrauber, Bastler, Tierhaltung, etc.
Ausgang zum Hinterhof.
OBERGESCHOSS:
Stauraum.

(C) AUSSENBEREICH:
Hinterer Hofbereich mit ehem. Jauchegrube und Aufgang zur Wiese.
Weideland / Pferdekoppel mit separater Zufahrtmöglichkeit und Feldweg zum Wald.
Gegenüber: umzäunter Gartenbereich mit Gartenhütte und Optionen wie Spielplatz, Pflanzbeete, ...

Energieausweis

- - - -
Wesentliche Energieträger:  -
  
Energieausweistyp:-
Endenergiebedarf:- kWh/(m²*a)
  
Energieverbrauchkennwert:  - kWh/(m²*a)
  
Energieeffizienzklasse:-